"Perle der Alpenseen"

 

Der heutige Ausflug führte uns ins hintere Pragser Tal, zum Pragser Wildsee.

Man sagt, er ist die „Perle unter den Dolomitenseen“

Schon von weitem blinzelt er uns in seinen unglaublichen smaragdgrünen Tönen entgegen.

Die Beaglebande ist auch hier wieder nicht alleine unterwegs, aber am Ufer gibt es immer wieder Möglichkeiten ein Picknick einzulegen. Viele Strände laden zum Verweilen ein.

Der Rundweg um den See ist ideal für uns, auch wenn der

Pfad an machen Stellen etwas eng wird, und sich an die vertikal empor ragende Felswand schmiegt. Er führt hoch über den See. Von hier haben wir eine einzigartige Perspektive auf den See.

Den Pfoten gefällt es hier, denn man kann immer wieder am Strand toben. Wenn das Wetter besser und die Leute weniger gewesen wären, hätten wir auch gern eine Runde mit dem Paddelboot über den schönen See gedreht.

Fazit:

* einzigartiger See in toller Landschaft

* leider zu viele Besucher, die eine ruhige Umrundung fast unmöglich machten

 


Antholzer See

Der Tag war noch jung und so beschlossen wir uns auf eine weitere Seen-Umrundung zu begeben.

Im schönen Antholzer Tal, liegt der gleichnamige See. Am frühen Nachmittag waren hier nicht mehr viele Leute unterwegs, so dass sich der Rundgang entspannt und einfach gestaltete.

Die Beaglenasen konnten in der frischen Bergluft schnüffeln und die schöne Landschaft genießen.



Fazit:

* wer Biathlon mag, kann das nahe Biathlonstadion noch besuchen

* schöner, einfacher Rundweg



Kommentar schreiben

Kommentare: 0