25. Juli 2013 - Radtour zum Staubfall

Nachdem wir im letzten Jahr die falsche Abzweigung genommen hatten und den Staubfall nicht erreichten, wollten wir es uns diesmal nicht nehmen lassen, um den richtigen Weg zu finden.
Bei warmen Temperaturen konnte man gerade noch mit dem Rad´l fahren und unsere Beaglebeinchen liefen im zügigen Tempo hinterher.

Der Weg zum Staubfall war auf den ersten Kilometern angenehm zu bewältigen, keine Steigung, breiter Weg, ab und an der Bach, wo wir uns erfrischen konnten.

Die letzten Meter musste dann der Drahtesel beiseite gestellt werden und es ging stetig bergauf. Nun kam man doch noch ins Schwitzen. An der Landesgrenze zu Österreich schoss dann der Staubfall über uns hinweg - wir hatten das Ziel erreicht!


Staubfall auf einer größeren Karte anzeigen

für die Geocacher unter uns:

* 1 Dose gesucht und ... GEFUNDEN ;-)

 

<---Schliersee                                                                                         Zwerchenbergalm--->