Der Venet

 

Heute, wo das Wetter auf 800 Meter richtig gut war, haben wir beschlossen, mal auf den Berg zu fahren, ein bischen wandern. Also gondelten wir 1400 Meter hinauf auf 2208 Meter und trauten unseren Augen kaum als wir die Bergstation verließen. Gefühlte Minus 10 Grad (es waren wahrscheinlich nicht viel über 0) und über Nacht hatte es geschneit. Mich freute es ich konnte schön im Schnee toben und das man das Pfötchen nicht vor den Augen sah hat mich auch nicht gestört.

Eigentlich sollte man bei schönem Wetter einen Blick auf die Ötztaler Alpen, das Zugspitzmassiv, die Lechtaler Alpen und die Gipfel der Samnaungruppe haben. Wir hatten zu tun, das wir die Bergstation wiederfanden!