Familientag in Thale

unsere Männer mit der Hexe
unsere Männer mit der Hexe

Den Familientag verbrachten wir in Thale. Hier erwartete uns die Seilbahnhexe Gondolina und führte uns durch den Tag. Die erste schlechte Nachricht ließ aber nicht lang auf sich warten. Es stürmte mächtig an diesem Samstag und deshalb fuhr die Seilbahn hinauf zum Hexentanzplatz nicht. Auch die Rodelbahn war außer Betrieb. Na toll...geht ja gut los!!!!

Trotzdem starteten wir mit Gondolina Richtung Sessellift. Dieser brachte uns zur Rosstrappe. Damit wir wussten worum es sich handelt besuchten wir zuerst den Sagenpavillion. Hier erfuhren wir alles über Brunhilde, den wütenden Bodo und den riesigen Riesensprung.
Weiter ging es dann zum Hufabdruck. Über Stock und Stein erreichten wir nach 15 Minuten den Hufabdruck. Ein weiteres Highlight war der tolle Ausblick ins Bodetal und hinüber zum Hexentanzplatz.

Da es nun die Zeit erlaubte, wanderten einige die Rosstrappe hinunter nach Thale. Unterwegs wurden schon die ersten Aufgaben für das Harz Diplom gelöst.
Die 4 Kilometer auf dem Präsidentenweg waren schnell geschafft und nun konnten wir uns
im Fun Park vergnügen. Hier hatte Jung und Alt Spaß bei verschiedensten Spaßattraktionen.
Zu guter Letzt sollte es doch noch auf den Hexentanzplatz gehen. Leider nicht mit der Gondelbahn, dafür mit dem Auto.
Dafür war hier oben dann auch gar nicht mehr so viel los und wir konnten in Ruhe das Hexenhaus und die berühmten Skulpturen besichtigen. Außerdem hatten wir hier oben einen beeindruckende Blick in das von den Felswänden umgebene Bodetal.
im Hopserlauf zum Abendessen :-)
im Hopserlauf zum Abendessen :-)
Zum Tagesabschluss wurde im "Alten Forsthaus Todtenrode" gut zu Abend gegessen. In der gemütlichen Waldgaststätte war nicht nur das Essen toll, auch das Ambiente stimmte. Überall Holz und Schnitzrein - sehr gemütlich!
Kommentare: 1
  • #1

    Mutti (Samstag, 15 Juni 2019 18:08)

    W
    War alles super.
    Uns hat es gefallen.