Cachen im Werdauer Wald

Das schöne Herbstwetter wollten wir noch einmal nutzen, um mit unseren Hundekumpels und deren Frau- und Herrchen auf Wandertour zu gehen.

Die Rucksäcke mit allerlei Leckerlis gepackt zogen wir in den ­Werdauer Wald. Das schöne Wetter nutzen natürlich viele Jogger, Radfahrer und Wanderer. Trotzdem konnten wir die Geocaches gut suchen und wurden schnell gefunden. Zum Glück, denn die Runde war doch ziemlich lang und der Sonnenuntergang rückte immer näher.

Das hielt uns trotzdem nicht ab, ein ausgedehntes Picknick mit Kaffee und Kuchen, Glühwein und Tee zu unternehmen. Im bunten Blätterwald schmeckte alles noch viel besser ;-)
­Die Zeit schritt voran und so langsam setzte die Dunkelheit ein.
Die finale Dose konnten wir dann, dank Taschenlampe noch finden.
Wiedermal ein toller Nachmittag in heiterer Begleitung und entspannten Pfoten.

Besten Dank auch für das mitführen des Bollerwagens. Emma bedankt sich herzlichst beim "Zieher"

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0