Schwaara - "Feldschrat"

Wer dachte es - nun ist er doch da - der Winter.

Eisig kalte Temperaturen, bei -10 Grad und eine schön verschneite Landschaft waren die Ausgangslage für unsere heutige Cache-Runde.

 

Ausgesucht haben wir uns diesmal eine kleine Runde in Schwaara, den unser Hundekumpel Ferro sollte, mal wieder mit uns schnüffeln. Leider verletzte er sich an der Pfote, sodass er in seinem warmen Körbchen bleiben durfte.

So startete die alteingesessene Truppe in Richtung Korbußen. Es war bitterkalt, aber die Pfoten hatten ihren Spaß, denn rechts und links auf dem Feld standen 2 Rehfamilien.

Die Cache-Dose konnte nach einiger Suche doch noch gefunden werden, was uns den weiteren Weg freudig fortsetzen ließ.

Zurück am Ausgangspunkt wurden die Zweibeiner mit Glühwein versorgt (DANKE dafür) und wir konnten uns im Auto aufwärmen.

 

Ein Dank an die Mitstreiter, die sich bei diesen Temperaturen hinausgetraut hatten. Aber - eine Fellnase fragt nicht nach der Wetterlage, sie braucht halt ihren Auslauf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0